Ep. 26: Covid-19, „milder“ Verlauf

Sharing: facebook, twitter

BF661227-D557-4755-BCDA-F4C10672C1BA

Timo Lutter und seine Frau Jule sind Deutsche, die in Oslo wohnen und arbeiten. Timo hat lange als Molekularbiologe gearbeitet und arbeitet jetzt in Oslo im Rikshospitaletals Mikro-Biologe. Jule arbeitet in Oslo als Kindergärtnerin. Beide sind höchstwahrscheinlich wahrscheinlich Covid-19-positiv und tragen die Krankheit in ihrem sogenannten „milden“ Verlauf aus. Die beiden berichten aus Ihrer Erfahrung mit der Krankheit, dass schon das ist nicht mal eben einer lockeren Virusgrippe entspricht.

 

Subscribe on iTunes

RSS Feed

Overcast.fm 

 

Ich habe die Chance genutzt, Timo ein bisschen seines Virologen-Wissens zu entlocken und so kommen wir zu Erklärungen darüber

• was ein Virus ist
• was es heisst, einen Virus zu sequentieren
• warum sich Timo sicher ist, dass das Virus auf keinen Fall ein „Designervirus“ ist
• was Timo’s Einschätzungen zu den getroffenen Massnahmen ist
• wie sich Gesundheitssysteme aufgrund gegebener Umstände unterscheiden und
• welchen Einfluß das auf den Umgang mit dem Virus hat.
Ich wusste vorher nicht, dass Tino so viel Vorwissen zu dem Thema hat und habe einfach diese Fundgrube genutzt.

Ich würde mich über Feedback freuen. Bewertet das Podcast wo immer Ihr es hört. Empfehlt es weiter!
Falls Ihr von weiteren Geschichten hört, die es lohnt zu Corona zu erzählen, meldet Euch gerne. Ich versuche gerne etwas daraus zu machen!



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>